한국어 English 日本語 中文 Español हिन्दी Tiếng Việt Português Русский AnmeldenRegistrieren

Anmelden

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren Besuch auf der Webseite der Gemeinde Gottes.

Sie können sich einloggen, um die auf Mitglieder begrenzten Bereiche der Website zu besuchen.
Anmelden
ID
Kennwort

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? / Registrieren

Gesellschaftsbeitrag

SEITE »

prev1 2 next

Freiwilligendienst von ASEZ WAO im Herbst 2018

Die Freiwilligengruppe der berufstätigen Jungerwachsenen ASEZ WAO, die allenthalben auf Erden verschiedene Freiwilligendiens-te leistet, führte am Sonntag, dem 7. Oktober, auf der ganzen Halbinsel Korea maßgeschneiderte Freiwilligenarbeiten durch.

Korea | 07. Oktober 2018

Der Verband der Gemeinde Gottes in Japan kommt den vom Taifun Prapiroon betroffenen Menschen zu Hilfe

Das Inselland Japan wird zur Zeit von verschiedenen Katastro-phen wie Taifun und Erdbeben ununterbrochen heimgesucht. Die Mitglieder der Gemeinde Gottes in Tokyo, Osaka usw. kamen zu-sammen, um in der Liebe der Mutter den Taifunopfern zur Seite zu stehen, und leisteten in der Stadt Kursahiki in der Präfektur O-kayama Freiwilligendienste.

Katastrophenhilfe
Japan | 30. August 2018

Ehrenamtliche Einsätze der Freiwilligen-gruppe der Studenten ASEZ und der berufstätigen Jungerwach-senen ASEZ WAO im Sommer 2018

Die Mitglieder der studentischen Freiwilligengruppe ASEZ und der berufstätigen Jungerwachse-nen ASEZ WAO der Gemeinde Gottes sorgten mit ihren weltweiten Freiwilligendiensten in Seme-sterferien und Urlaub für einen Aufwind des positiven Wandels.

Korea | 01. August 2018

Durchführung der Freiwilligendienste der Studentenfrei-willigengruppen ASEZ im Winter 2018

Die Studentenfreiwilligengruppe ASEZ der Gemeinde Gottes, die sich auf dem ganzen Erdkreis um die Aufrechterhaltung der Um-welt und um die Förderung des Umweltbewusstseins bemühen, flogen während der Semesterferien in 34 Städte in 23 Ländern und führten ehrenamtliche Tätigkeiten durch.

Korea | 03. Februar 2018

Unterstützung der Erdbebenopfer in Po-hang, kostenlo-ses Mahlzeitenangebot und Spendeübergabe

Die Gemeinde Gottes stellte den Erdbebenopfern in Pohang kostenlose Mahlzeiten zur Verfügung, wobei Hauptpfarrer Kim Joo-cheol, Vorsitzender der WMC, am 19. Dezember eine Spen-de an die Stadt Pohang übergab.

Katastrophenhilfe
Korea | 19. Dezember 2017

IUBA-Gruppen für die Kulturerfahrung in Übersee im Sommer 2016

Über 200 Studenten der Gemeinde Gottes hatten einen besonderen Sommerurlaub und teilten die Freundschaft mit Menschen in der Welt.

Korea | 20. Juli 2016

Einweihungsfeier der fertiggestellten Shree - Grundschule in Nepal

Am 25. April letzten Jahres erlitt Nepal großen Verlust - 8900 Todesfälle, 600 000 eingestürzte Häuser und 5,4 Mio. Opfer (nach dem Bericht des Büros der Vereinten Nationen zur Koordinierung der humanitären Hilfe am 31. Oktober 2015) - infolge eines Erdbebens der Stärke 7.8, das Kathmandu, die Hauptstadt Nepals, traf, wobei Nachbeben und Erdrutsche folgten. Über ein Jahr ist nun vergangen, und die Bemühungen, Nepal wiederaufzubauen, dauern dank der internationalen Aufmerksamkeit und den Gebeten der Mitglieder der Gemeinde Gottes in der ganzen Welt noch an.

Katastrophenhilfe
Nepal | 02. März 2016

Ausübung der Liebe Christi zum Leben durch die Kampagne zur Erweckung des Bewusstseins für das Blutspenden

Am 30. Dezember veranstalteten die Mitglieder der Gemeinde Gottes Lilongwe in Malawi den 150. weltweiten Blutspende-Staffellauf aus Passaliebe zum Leben.

Nächstenliebe
Malawi | 30. Dezember 2012

Silvester mit unseren Nachbarn

Die Mitglieder der Gemeinde Gottes Ahmedabad in Indien besuchten am 30. Dezember 2012 das Altersheim Jeevan Sandhya und bereiteten den Insassen große Freude.

Seniorenhilfe
Indien | 30. Dezember 2012

Menschen, die mit anderen die Warmherzigkeit der Familie teilen

Die Gemeindemitglieder des Vereinsbunds im Osten Nepals veranstalteten ein Fest zur Verehrung der alleinstehenden Betagten im Park Belvari in Morung.

Seniorenhilfe
Nepal | 27. Dezember 2012
prev1 2 next
Infovideo über die Gemeinde Gottes
CLOSE