한국어 English 日本語 中文 Español हिन्दी Tiếng Việt Português Русский AnmeldenRegistrieren

Anmelden

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren Besuch auf der Webseite der Gemeinde Gottes.

Sie können sich einloggen, um die auf Mitglieder begrenzten Bereiche der Website zu besuchen.
Anmelden
ID
Kennwort

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? / Registrieren

IUBA-Gruppen für die Kulturerfahrung in Übersee im Sommer 2016

  • Nation | Korea
  • Datum | 20. Juli 2016
ⓒ 2016 WATV

Über 200 Studenten der Gemeinde Gottes hatten einen besonderen Sommerurlaub und teilten die Freundschaft mit Menschen in der Welt. Sie meldeten sich freiwillig zur Teilnahme an der überseeischen Kulturerfahrung, die Teil des Ausbildungskurses der Internationalen Bibelakademie der Unistudenten [IUBA] war, und sammelten verschiedene Erfahrungen und führten an vielen Orten des globalen Dorfes sinnvolle Aktivitäten durch.
Vom 20. Juli bis zum 11. August hatten die Gruppen für die Kulturerfahrung in Übersee drei Wochen lang einen straffen Terminkalender in 26 Städten in 23 Ländern, darunter Madrid in Spanien, Paris in Frankreich, Amsterdam in den Niederlanden, Kathmandu in Nepal, Kuala Lumpur in Malaysia und Neu-Delhi in Indien.

ⓒ 2016 WATV

ⓒ 2016 WATV

Sie waren sehr aktiv, vor allem im Bereich des Freiwilligendienstes. In Nepal, wo die Menschen damit beschäftigt waren, die Städte nach dem großen Erdbeben wieder aufzubauen, legten sie das Fundament für die zweite Mutterschule und führten mit dort ansässigen Jungerwachsenen der Gemeinde Gottes eine Straßenreinigungskampagne durch. In Neu-Delhi in Indien, wo Luftverschmutzung ein großes Problem ist, hielten sie eine Baumpflanzungskampagne. In Quezon City auf den Philippinen und in Buenos Aires in Argentinien führten lokale Mitglieder und Bürger Straßenaufbaukampagnen durch. In London in Großbritannien und in Penang in Malaysia führten sie zusammen mit vielen Organisationen, einschließlich der lokalen Regierungsbehörden und Universitäten, Aufräumungskampagnen durch und hinterließen bei ihnen bedeutsame Spuren, indem sie die Menschen dazu veranlassten, an den Kampagnen teilzunehmen und über eine zukünftige Zusammenarbeit zu diskutieren.
ⓒ 2016 WATV

Auch die Einheimischen waren von ihren Aktivitäten sehr inspiriert, und viele Gruppen und Beamte begrüßten sie und schätzten ihre Bemühungen. Vor allem, da die Gemeinde Gottes die Auszeichnung durch die britische Königin erhalten hatte, zeigten die Mitgliedsstaaten des Commonwealth mehr Interesse an der Gemeinde Gottes, und ihre Reaktion war ganz anders als zuvor.
Die Studenten spielten auch in verschiedenen Bereichen die Rolle der Bürgerdiplomaten. Wir hoffen, dass sie ihre Aktivitäten mit aufrechtem Glauben, reichlichem Wissen und unerschütterlicher Leidenschaft fortsetzen.
Infovideo über die Gemeinde Gottes
CLOSE