한국어 English 日本語 中文 Español हिन्दी Tiếng Việt Português Русский AnmeldenRegistrieren

Anmelden

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren Besuch auf der Webseite der Gemeinde Gottes.

Sie können sich einloggen, um die auf Mitglieder begrenzten Bereiche der Website zu besuchen.
Anmelden
ID
Kennwort

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? / Registrieren

Korea

Gedenkgottesdienst zur Einwei-hung des Tempels »Neues Jerusa-lem« Pangyo

  • Nation | Korea
  • Datum | 10. Januar 2016
Der Tempel »Neues Jerusalem« Bundang, der sich im Bezirk Bundang der Stadt Seongnam in Korea befindet, wurde im September 2000 - einhergehend mit dem Jahrtausendwechsel - errichtet, und vertrat mehr als 2500 Gemeinden rund um die Welt. Der Tempel wurde überregional als Anbetungsort benutzt, wo die Gläubigen alle Gottesdienste und Feste hielten, und als die Unterrichtsräume für die Mitglieder aus Übersee, die wie die Wolken und Tauben geflogen kommen.

ⓒ 2016 WATV
Um die in der ganzen Welt schnell anwachsenden Mitglieder willkommen zu heißen, wurde ein neuer Tempel im Jahr 2016 fertiggestellt. Er ist der Tempel »Neues Jerusalem« Pangyo, der in Pangyo in der Stadt Seongnam liegt. Pangyo ist ein Zentrum für die IT-Industrie geworden und wird als Koreas Silicon Valley genannt. Die Fertigstellung dieses schönen Tempels ist insofern bedeutungsvoller, als eine missionarische Leidenschaft zur Rettung der sieben Milliarden Menschen den ganzen Globus erfasst hat.

Der Gottesdienst zur Einweihung des Neuen Jerusalems wurde am zehnten Januar 2016 gehalten, und über 3000 Mitglieder - alle Gemeindevorsteher Koreas, örtliche Mitglieder und die MitarbeiterInnen des WMC-Hauptsitzes - nahmen daran teil und dankten Gott für die Gewährung des neuen Tempels. Zahlreiche Glückwunschbotschaften aus allen Gesellschaftsschichten zur Einweihung trafen eine nach der anderen ein. Die Einweihungsfeier ging in zwei Teilen vonstatten: Gottesdienst und Festveranstaltung.

ⓒ 2016 WATV

Im Gottesdienst betete Mutter, dass der Tempel »Neues Jerusalem« Pangyo auf großartige Weise zur Errettung der Welt benutzt werde, und dankte den Mitgliedern für ihre harmonischen Bemühungen um den Tempelbau. Indem Mutter allen Anwesenden Gläubigen im Tempel den himmlischen Segen wünschte, sagte sie: »Um all unsere verlorenen Familienmitglieder des Himmelreichs zu finden, brauchen wir der göttlichen Natur ohne Fehl und Makel teilhaftig zu werden, und uns bereit machen, das Wort des Lebens mit den im Sterben liegenden Menschenseelen zu teilen. Mit aller Kraft, mit ganzem Herzen, Geist und Seele wollen wir unsere geistlichen Brüder sowie Schwestern ausfindig machen und uns mit Gottes Liebe und den Worten der Wahrheit um sie kümmern.«

ⓒ 2016 WATV


Infovideo über die Gemeinde Gottes
CLOSE